Letztes Feedback

Meta





 

schlechtes Gewissen...

Ich war gerade mit Freunden bei deren Freunden bisschen reden und Kaffee trinken.

Dann fingen sie an über A. zu reden. (A. ist der Ex Freund meiner besten Freundin, die beiden haben sich vor ein par Tagen getrennt aber sie kämpft wieder um ihn und bereut es das sie schluss gemacht hat, aber leider kennt sie die Wahrheit  nicht und rennt so zu sagen ohne es zu wissen ins Feuer.)

Sie redeten über A. und seine Freundin, erst dachte ich das sie damit meine beste Freundin meinten, aber es stellte sich heraus das sie eine Andere damit meinten. Das heißt das er zweigleisig fährt. Er betrügt also meine beste Freundin und diese andere Person auch.

Die verlangen von mir das ich meine Klappe halte und so tue als ob ich nichts davon wissen würde, weil wenn ich ihr etwas erzählen würde dann würde ich stress bekommen...

Dabei fällt es mir so schwer ihr nichts davon zu sagen, da sie meine beste Freundin ist und ich nicht möchte das jemand so mit ihr umgeht und das wünsche ich echt keinem! Ich weis einfach nicht was ich jetzt machen soll, natürlich ist sie mir wichtiger aber ich mag andererseits keinen stress mit den Anderen anfangen...

Also stecke ich jetzt in einer Zwickmühle das ist echt ein schlechtes Gefühl und die Situation ist einfach doof! 

Das ist der Nachteil davon wenn man zu viel weis :/ Und jetzt bereue ich es das ich da überhaupt mit hin gefahren bin.. 

Ich bin gerade nicht einmal in der Lange dazu zu beschreiben wie ich mich dabei fühle und was ich denke denn ist verdammt schwer sich in so einer Lage zu befinden...

 Und ich verstehe auch nicht man so etwas machen kann ohne dabei Angst zu haben das es rauskommen könnte.. ich bin der Meinung Geheimnisse kommen immer ans Licht egal wann, wie und wo .. einfach immer... 

2 Kommentare 9.1.16 20:56, kommentieren

Werbung


Eltern...

Meine Eltern verstehen mich zur Zeit überhaupt nicht, sie verstehen diese Phase nicht in der ich von Teenager zum Erwachsenen werde, wo ich neue Sachen ausprobiere und versuche "MEIN ICH" zu finden. 

Ich hasse es wenn sie versuchen über mein Leben zu bestimmen und denken sie wüssten was gut für mich ist, na klar wissen sie das aber nicht in dieser Richtung in der es um Arbeit oder Schule geht, denn ich muss selber heraus finden was mir spaß macht und welchen Beruf ich ausüben möchte denn schließlich will ich ja auch einen Job Jahre lang behalten und nicht jedes Jahr einen Neuen anfangen.

 

Klar verstehe ich es, dass meine Eltern sich um mich Sorgen machen, aber ich denke sie müssen mir auch in gewissen Dingen einfach vertrauen ob sie es wollen oder nicht, denn irgendwann werde ich ausziehen und dann hab ich sie nicht mehr jeden Tag dann muss ich eigene Entscheidungen treffen die meine Zukunft beeinträchtigen werden und genau dann werde ich bestimmt merken wie viel meine Eltern eigentlich für mich tun. 

 

 

Ich hoffe es wird bald wieder alles in Ordnung.

Aber die Tatsache, dass es sie irgendwann nicht mehr geben wird ist einfach schrecklich und unvorstellbar für mich...!  

9.1.16 15:41, kommentieren